BellandVision bringt innovatives Recyclingtool für die Verpackungsbewertung auf den Markt

Software zur Überprüfung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen auf Basis des Mindeststandards

Pegnitz, 18. November 2019

Mit der neusten Recyclingsoftware bietet BellandVision ihren Kunden ein benutzerfreundliches Bewertungstool für Verpackungen an. Nach nur wenigen Klicks wissen die Kunden nicht nur genau Bescheid, ob ihre Verpackungen recyclingfähig sind und den Mindeststandard der Zentrale Stelle erfüllen, sondern auch woran es hapert, wenn dies nicht zutrifft.
 
Das steigende Umweltbewusstsein führt zu vielen neuen Fragen. So setzen sich auch Industrie und Handel beim Einkauf ihrer Verpackungen mit der wichtigen Frage auseinander, ob diese tatsächlich auch recyclingfähig sind. Das ist aber gar nicht so einfach. Denn die Recyclinganforderungen an Verpackungen sind teilweise unübersichtlich und sehr komplex. Das gilt nicht für Kunden von BellandVision! Das innovative Recyclingtool von BellandVision zeigt auf übersichtliche Art und Weise, ob Verpackungen recyclingfähig sind oder was zu ändern ist.
 
Ein weiterer Vorteil der Recyclingsoftware besteht in ihrer hohen Flexibilität. So kann das Tool auf die spezifischen Anforderungen von Herstellern ohne großen Aufwand angepasst und individuelle Datensätze zum eigenen Verpackungssortiment generiert werden. Hersteller können auch mit nur geringen Kenntnissen über Recyclingprozesse herausfinden, ob ihre Verpackungen recyclingfähig sind. „Am Ende erhalten die Nutzer einen Ergebnisbericht, zu wie viel Prozent eine Verpackung recyclingfähig ist oder warum nicht. Mit unserem Tool können sich unsere Kunden eine gute Übersicht darüber verschaffen, ob und wo noch Optimierungsbedarf besteht“, so Thomas Mehl, Geschäftsführer von BellandVision.
 
Die neue Software ist eine sinnvolle Erweiterung des internationalen Beratungsangebots für recyclingfähiges Verpackungsdesign von BellandVision. Ab sofort steht es BellandVision-Kunden auf Anfrage kostenlos zur Verfügung. Für Nicht-Kunden hingegen ist eine kostenpflichtige Lizenz geplant. Von den Ergebnissen des Recyclingtools ausgehend, können die nächsten Schritte im Optimierungsprozess zusammen mit den Recyclingexperten von BellandVision und SUEZ initiiert werden. Das kann beispielsweise im Rahmen eines Recyclingworkshops in Europas modernster Sortieranlage in Ölbronn, mit Hilfe einer Big-Data-Analyse, einer Sortieranalyse oder der „ready to recycle“-Zertifizierung für recyclinggerechtes Verpackungsdesign stattfinden.

Über BellandVision

Die BellandVision GmbH, mit Sitz in Pegnitz, ist das zweitgrößte duale System sowie Dienstleister für bundesweite Entsorgungslösungen. Das Unternehmen ist eine 100%ige Tochter des börsennotierten SUEZ-Konzerns, einem der weltweit führenden Unternehmen für Wasser- und Abfallwirtschaft.