Duales System BELLANDDual

Rechtliche und wirtschaftliche Sicherheit

BellandVision hat von den zuständigen Behörden für ihr duales System BELLANDDual eine bundesweite Feststellung und organisiert gemäß Verpackungsgesetz flächendeckend die Getrenntsammlung gebrauchter Verpackungen bei privaten Endverbrauchern.

Das Verpackungsgesetz verpflichtet Hersteller systembeteiligungspflichtiger Verpackungen - alle Verkaufsverpackungen und Umverpackungen, die typischerweise bei privaten Endverbrauchern und vergleichbaren Anfallstellen als Abfall anfallen - sich mit diesen Verpackungen an einem dualen System zu beteiligen und dadurch für eine ordnungsgemäße Rücknahme und Verwertung zu sorgen.

Das duale System der BellandVision sorgt für eine umweltgerechte Verwertung der zurückgenommenen Verpackungen, dokumentiert diese wie vom Gesetzgeber verlangt und erstellt jährlich einen vom Sachverständigen geprüften Mengenstromnachweis gemäß Verpackungsgesetz.

Das duale System BELLAND<i>Dual</i>
Duales System BELLANDDual


BELLANDDual - Ihre Vorteile

  • Anforderungen, die sich aus dem Verpackungsgesetz ergeben, werden vollständig eingehalten,
  • Gesetzeskonforme Erfassung, Sortierung und Verwertung Ihrer Verkaufsverpackungen,
  • Exakte Dokumentation aller lizenzierten Mengen für die Vollständigkeitserklärung,
  • Exzellenter Service wie etwa umfassende Betreuung, IT-Support, komfortabler Abrechnungsservice und Verpackungsverwiegung zur Lizenzentgeltbestimmung sowie
  • Aktiver Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz durch die Teilnahme am dualen System BellandVision.

Ca. 4.500 Vertragskunden aus Industrie und Handel nutzen das duale System BELLANDDual zu ihrer vollen Zufriedenheit. Überzeugen auch Sie sich von diesen Vorteilen!

 

Hier geht es zu unserem Webshop

 

Branchenlösungen BELLANDBranche

Clevere Lösungen für Ihren Branchenanteil

Das Verpackungsgesetz bietet Herstellern, deren systembeteiligungspflichtige Verpackungen bei den privaten Haushalten „gleichgestellten Anfallstellen“ wie z.B. Hotels, Krankenhäuser und Kantinen als Abfall anfallen, unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, Verpackungen über Branchenlösungen entweder selbst oder über einen beauftragten Dritten zu entsorgen und einer ordnungsgemäßen Verwertung zuzuführen (vgl. § 8 VerpackG).

Hierbei muss der Hersteller durch Bescheinigung eines registrierten Sachverständigen nachweisen, dass er oder ein von ihm hierfür beauftragter Dritter eine geeignete branchenbezogene Erfassungsstruktur eingerichtet hat, schriftliche Bestätigungen aller von ihm belieferte Anfallstellen über deren Einbindung in diese Erfassungsstruktur vorliegen hat und die Verwertung der zurückgenommenen Verpackungen entsprechend den Anforderungen gewährleistet.

Als beauftragter Dritter organisiert BellandVision im Rahmen der Branchenlösung BELLANDBranche die Entsorgung der teilnehmenden Anfallstellen, sorgt für eine umweltgerechte Sortierung und Verwertung der zurückgenommenen Verpackungen und dokumentiert diese branchenspezifisch, wie vom Gesetzgeber verlangt. Selbstverständlich erstellt die BellandVision jährlich einen vom Sachverständigen geprüften Mengenstromnachweis gemäß Verpackungsgesetz.

Durch die Teilnahme an einer Branchenlösung leisten BellandVision-Kunden einen aktiven Beitrag zum  Umwelt- und Klimaschutz.

Gerne erhalten Sie weitere Informationen und eine individuelle Beratung. Bitte kontaktieren Sie uns.